We protect your privacy

Deine IP ist: 85.132.249.81    ·    Internetanbieter: Cablenet Communication Systems Ltd    ·    Dein StatusUngeschützt

We protect your privacy

Deine IP ist: 85.132.249.81    ·    Internetanbieter: Cablenet Communication Systems Ltd    ·    Dein StatusUngeschützt

We protect your privacy

Deine IP ist: 85.132.249.81 
Internetanbieter: Cablenet Communication Systems Ltd
Dein StatusUngeschützt

In vielen Situation des Lebens nutzen wir das öffentliche Wlan. Dabei kennt man oft nicht die Risiken, die mit der Nutzung einhergehen. Wifis sind oft unsicher, unabhängig davon, ob man in einem Cafe arbeitet, im Supermarkt schnell das Rezept recherchiert oder auf dem Flughafen surft bis man abhebt. Jedes Mal, wenn man sich im öffentlichen Wlan einloggt, sollte man sicherstellen, dass man die Privatsphäre sichert.

Sicher mit VPN im öffentlichen WLAN

Ist man sich einmal bewusst, das ein offenes Wlan viele Risiken birgt, stellt man sich schnell Fragen. Wie lässt sich dieses Problem möglichst schnell und unkompliziert lösen? Ein VPN mit einem Plug & Secure Modul lässt sich sekundenschnell in den Laptop stecken und gewährleistet sofortiges und sicheres surfen. Einfacher geht’s nicht!

Gefahren und Risiken im öffentlichen WLAN-Netz

In einem offenen Wlan können Cyberkriminelle Ihre gesendeten Informationen und Datenpakete auslesen. Wird ein Kennwort oder beispielsweise der Pin der Kreditkarte auf einer Website eingegeben, handelt es sich um ein großes Risiko. Im Café können Tastenanschläge überwacht werden, um Anmeldedaten auszuspionieren. Private Gespräche kann man  aufzeichnen.

Eine weitere Gefahr: Hacker können Malware oder Viren verbreiten. Diese Risiken sollte man “einkalkulieren”, wenn man ein öffentliches Wlan ohne VPN nutzt. Das gilt sowohl für öffentliche Wi-Fis mit und ohne Kennwort.

Besonders hinterhältig wird es, wenn Hacker ein für Sie bekanntes Wlan identisch nachstellen. Sie kopieren den Namen des Netzwerkes wie z.B. Starbucks Wlan. Ihr Gerät wird sich mit dem vermeintlich “vertrautem” Netzwerk verbinden. Achten Sie also darauf, dass die Funktion “Bekannte Wlan Netzwerke automatisch verbinden” ausgeschaltet ist.

Tipps für öffentliche Netzwerke

Ein VPN schenkt Euch die größtmögliche Sicherheit beim Surfen. Wir haben ein paar weitere Tipps gesammelt, die man berücksichtigen sollte:

  1. Verwenden Sie sichere und einmalige Passwörter. Schwache Passwort sind einfach zu hacken. Ein guter Mix aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und anderen Zeichen stärkt die Sicherheit. Vermeidet persönliche Angaben wie das Geburtsdatum oder Haustiernamen. Diese Infos finden Hacker gerne auf Facebook und Co.
  2. Achten Sie darauf, dass Ihr Handy nicht direkt eine Verbindung zu einem öffentlichen Netz herstellt (Änderung in den Einstellungen). Hintergrund: Wenn sich Ihr Telefon automatisch im ungesicherten Netzwerk einloggt, gehen Sie ohne VPN-Schutz in das Wlan. Aktivieren Sie dafür die Zwei-Faktor-Authentifizierung auf Ihrem Smartphone. Es verhindert, dass ein Hacker auf das Konto zugreift. Man erhält eine Benachrichtigung und kann wachsam alle Bewegungen verfolgen. Ggf. kann man schnell Maßnahmen einleiten z.B. das Sperren der Bankkarten.
  3. Öffnen Sie nur Emails, die seriös sind und von einem vertrauensvollen Anbieter stammen. Mit Phishing-Texten in E-Mails können Cyberkriminelle vertrauliche Informationen erfassen. Öffnen Sie keine fremden Anhänge oder dubiose Links – Erst Recht nicht von Anbietern, die Sie nicht kennen.
  4. Verwenden Sie einen Killswitch, der Ihre Verbindung trennt, sobald der VPN nicht schützt. Er verhindert, dass Sie online surfen können, wenn die VPN Verbindung nicht 100% sicher ist. Grund: Es kann vorkommen, dass es Lücken in der VPN Abdeckung gibt. Ein klassisches Beispiel: Sie loggen sich zuerst im Wlan ein und starten dann Ihre VPN (falsche Reihenfolge). In nur wenigen Sekunden ist man anfällig für Hackerangriffe.

Wie schützt ein VPN?

Ursprünglich erfand man VPNs, damit Mitarbeiter von zu Hause oder dem Außenbüro (Remote) auf Firmendaten zugreifen können. Ein VPN maskiert die eigene Verbindung, indem man mit dem privaten VPN-Server online geht. Tablets, Computer und Smartphones verbindet man mit dem VPN.

Die ein- und ausgehenden Daten werden verschlüsselt und unlesbar gemacht. Dieser Effekt schützt Online-Aktivitäten, Standort sowie Ihre privaten und sensiblen Daten. Selbst Euer Smartphone kann über eine VPN-App bedient werden. Die CISA (Cybersecurity & Infrastructure Security Agency) rät zur Nutzung eines VPN im öffentlichen Wlan. 

Überall sicher mit dem VPN von Panamatele

Sie wissen bereits, dass es viele VPN-Anbieter am Markt gibt. Wir möchten Ihnen hier verraten, was uns von unseren Wettbewerbern unterscheidet:

  1. Unsere Server sind verschlüsselt. Wir stellen sicher, dass keine dritte Person physischen Zugriff erlangt. Nicht einmal die Regierung, denn bei uns gibt es keine Vorratsdatenspeicherung!
  2. Unsere VPN Technologie hat es so noch nicht gegeben. Wir bieten einen einmaligen und automatischem Schlüsseltausch. Alle 24 Stunden gibt es einen Schlüsselaustausch, der es Hackern unmöglich macht.
  3. Unser AES Intrusion Detection and Prevention System meldet alle verdächtigen Bewegungen sofort an den VPN-Besitzer. Es wird jede Netzwerkkomponente untersucht. Als Expertenteam und mit dem Ex-NSA Mitarbeiter Christoph Schumm bieten wir jahrelange Expertise auf diesem Gebiet.

Jetzt sicher surfen

Ihr mobiler VPN Router
Unser DN8 PrivacyCube
Ab 6,99 €

Abonnement

Fast alle VPN-Anbieter bieten monatliche Abonnements an. Einige Anbieter (wir gehören dazu!) speichern keine Log-Dateien, sodass Ihre privaten Online-Aktivitäten nicht zurückverfolgt werden. Abhängig davon, in welchem Land der VPN-Server steht, variieren die Gesetze.

In Deutschland sind VPN-Anbieter bspw. dazu verpflichtet bei Verdacht auf kriminelle Aktivitäten die Log-Dateien herauszugeben. Man sollte einen vertrauenswürdigen Anbieter auswählen, der möglichst keine Log-Dateien speichert. Lesen Sie immer das Kleingedruckte, bevor SIe ein Abo abschließen!

Die günstigsten VPN-Abos starten ab 5 EUR monatlich. Die VPN-Anbieter setzen auf verschiedenste Verschlüsselungstechniken und weitere Add-Ons. Sparen Sie nicht am falschen Ende. Dies gilt insbesondere für kostenlose VPN-Anbieter. Hier zahlen Sie in der Regel mit Ihren Daten, die man an kommerzielle Unternehmen weiterverkauft. Von kostenlosen VPN-Anbietern raten wir völlig ab! Wer kein Freund von Abos ist, bekommt bei uns seinen VPN über eine Einmalzahlung.

Diese Abo-Zeiträume bieten wir bei DN8 an:

  • 1 Monat (Das Testpaket bieten wir einmalig für 9,99 EUR monatlich an.)
  • 3 Monate
  • 6 Monate
  • 1 Jahr
  • 2 Jahre

Bei uns können Sie bis zu 25 Endgeräte gleichzeitig schützen. Es lohnt sich besonders, wenn Sie  viele Endgeräte besitzen. Telefone, Tablets und Laptops sollte man gleichermaßen schützen. Achten Sie bei der VPN Wahl darauf, dass Sie mehrere Geräte gleichzeitig verbinden können. Dann können Sie telefonieren und gleichzeitig in Ihrem Browser surfen – modernes Arbeiten eben!

PrivacyCube

Wir haben den ersten VPN Cube entwickelt, der mit Plug- & Secure funktioniert. Der Cube kann ohne Konfiguration an jedes Gerät angeschlossen werden. Er ist mit jedem Betriebssystem und jedem internetfähigen Gerät kompatibel. Der Cube ermöglicht ein hochsicheres und anonymes Surfen.

Was kann der VPN-Würfel für die Hosentasche?

Bei der Konzipierung unseres Cubes haben wir besonders auf die mobile Nutzung geachtet. Der Cube ist ein mobiler Wireless VPN Router, der in jedes Taschenformat passt. Selbst wenn Sie  eine Wlan-Kaffee- oder Waschmaschine besitzen, wird diese geschützt. Der PrivacyCube sichert Telefongespräche, Videotelefonie, Datentransfer und Chat-Funktionen ab. Diese Funktion werden Sie bei sehr vielen VPN-Anbietern vermissen.

Warum ist er ideal für unterwegs und auf Reisen?

Unsere Welt wird globaler und digitaler. Ständig sind wir unterwegs und haben unseren Laptop oder Smartphone dabei. New Work steht für neue Arbeitswelten. Mitarbeiter arbeiten entweder im Homeoffice, schalten sich per Videokonferenz aus einem ausländischen Büro ein oder sie sitzen im Co-Working Space. Digitale Nomaden arbeiten von überall auf der Welt. Digitale Teams organisieren sich über Ländergrenzen hinweg.

Diese Entwicklung bringt neue Herausforderungen in der Datensicherheit. Der PrivacyCube ist auf diese Neue Welt angepasst – maximale Datensicherheit beim Reisen. Mit seinem kleinen Format (65×58 mm) passt er in jede Hosentasche. Wirklich jeder kann ihn benutzen, denn die Software ist bereits vorinstalliert.

Jetzt sicher surfen

Ihr mobiler VPN Router
Unser DN8 PrivacyCube
Ab 6,99 €

Neuste Blog Beiträge

Privacy News von DN8

Abonniere jetzt den Newsletter!

Sie erhalten von uns keinen Spam. Wir senden Ihnen Informationen zu unseren Produkten und über den sicheren Umgang im Internet.

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter