We protect your privacy

Deine IP ist: 85.132.249.81    ·    Internetanbieter: Cablenet Communication Systems Ltd    ·    Dein StatusUngeschützt

We protect your privacy

Deine IP ist: 85.132.249.81    ·    Internetanbieter: Cablenet Communication Systems Ltd    ·    Dein StatusUngeschützt

We protect your privacy

Deine IP ist: 85.132.249.81 
Internetanbieter: Cablenet Communication Systems Ltd
Dein StatusUngeschützt

Was ist ein IP Changer?

Was ist ein IP Changer?

Unsere Daten wurden in der Vergangenheit unverhältnismäßig genutzt. Der Wunsch nach Privatsphäre und die Abkehr der totalen Transparenz stehen im Fokus: Der Mensch sollte kein gläserner User sein, sondern eine Blackbox!

 

Im Internet liegt der Schutz der eigenen Privatsphäre in der Verantwortung des Einzelnen.

Als Mensch möchte man sich sicher in seiner Privatsphäre fühlen. Anonymität wird heute zu einem wichtigen Faktor in der vernetzen und transparenten Gesellschaft des Internets.

Ein IP Changer ist ein Tool, mit dem man seine eigene Privatsphäre im Netz schützen kann. Es genügt ein Knopfdruck, um das Netzwerkprofil, um wichtige Einstellungen zu ändern. Wenn dieser Wechsel schnell passieren soll, lohnt sich ein IP Changer.

Einstellung Netzwerkprofile hinsichtlich:

  • die IP-Adresse
  • Subnet-Mask
  • DNS
  • Proxy

 

Was macht ein IP Changer?

Der IP Changer ist für die Menschen interessant, die z.B. am Arbeitsplatz und zu Hause in unterschiedlichen Netzwerkprofilen arbeiten. IP Changer beschreibt die Funktion: Die IP-Adresse wird geändert.

Aus diesem Grund gelten TOR, VPNs und Proxy-Scripte als IP Changer. Bei allen Anwendungen kann man via Knopfdruck die IP ändern.

Bei Browser-Erweiterungen zum anonymen Surfen handelt es sich nicht um IP-Changer-Software. Hier wird die IP-Adresse nicht verschleiert. Man surft zwar anonym, andere Anwendungen sehen aber weiterhin die “echte” IP.

Jetzt sicher surfen

Ihr mobiler VPN Router
Unser DN8 PrivacyCube
Ab 6,99 €

Was ist eine IP-Adresse?

Der IP Changer verbessert die Privatsphäre im Internet, die heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Eine IP ist Ihre Adresse, mit der man Ihre Aktivitäten nachverfolgen kann. Dies beinhaltet:

  • Browser-Aktivitäten
  • Suchanfragen
  • Ihr Standort

Eine IP-Adresse lässt sich Ihnen eindeutig zuordnen.

 

Warum sollte man die IP-Adresse verbergen?

Man weiß inzwischen, dass Internetprovider und Regierungen Zugang zu sensiblen Daten haben. Websitebetreiber sehen, wofür Sie sich interessieren. Sie können Sie bis auf Ihren Standort zurückverfolgen.

Die Online-Privatsphäre ist stark eingeschränkt. Die eigene Privatsphäre kann im Internet durch wenige Einstellungen gestärkt werden. Man muss kein Verschlüsselungsexperte sein, um ein VPN zu installieren.

 

Wie kann man seine IP-Adresse ändern?

Die drei beliebtesten Methoden zur Verschleierung der IP sind Tor, Proxy und VPN.

  1. Ein Proxy ist ebenfalls ein IP-Changer. Man installiert ihn für jeden Webbrowser, E-Mail usw. neu. Man muss darauf achten, für alle einzelnen Anwendungen diesen Proxy einzuschalten. Das kann unter Umständen mühsam werden. Dagegen ist ein VPN benutzerfreundlich.
  2. Den TOR Browser nutzen viele, um im Deep Web zu surfen. Diese Verschlüsselungstechnik ist komplexer. Die Datenpakete laufen auf einer zufälligen Route über verschiedene Knotenpunkte. Die Vorgänger und der Nachfolger Knoten sind anonym. Der Nachteil: Die Knotenpunkte werden von staatlichen Behörden gemanagt. Es ist eine “gefühlte” Sicherheit, in die man sich wiegt.
  3. IP-Adresse ändern über Windows und Mac. Da jedes Gerät eine eigene IP besitzt (PC, Router, Drucker usw.) können Sie die IP-Adresse spezifisch ändern. Unter Netzwerkeinstellungen’ und ‘Router-Einstellungen’ können Sie z.B Ihre Router IP ändern. Gleichzeitig können Sie die IP über den Browser ändern. In Opera gibt es einen integrierten VPN (Menü > Einstellungen > Datenschutz & Sicherheit > VPN). Den VPN können Sie dort direkt aktivieren und anonym surfen. Im Chrome-Webshop von Google finden Sie solche Browser-Erweiterung ebenfalls.  

 

VPN Dienst als Lösung, um die IP-Adresse zu verbergen

VPN Dienste bauen eine direkte Verbindung zum Ziel-Server auf. Gleichzeitig werden die Daten verschlüsselt zurückgegeben. Ein VPN verschlüsselt die Kommunikation zwischen dem Gerät (PC) und dem Internet

VPN-Tools verbergen die IP-Adresse, indem der VPN wie eine Tür dazwischensteht. Ihr Standort sowie Ihre echte IP wird durch die IP des VPNs verborgen.

Man kann sich jeden Ort auf der Welt wählen, mit dem man surft. VPN-Lösungen helfen Blockierungen von Streaming-Diensten aufzuheben. Der VPN Client bietet eine Grundsicherung der Privatsphäre. Da es verschiedene VPN-Anbieter auf dem Markt gibt, ist die Qualität Konkurrenz bedingt hoch.

OpenVPN ist eine frei verfügbare Open-Source-Software. Hiermit lassen sich verschlüsselte virtuelle private Netze (VPNs) aufbauen.

 

Was sind weitere Vorteile eines VPNs?

Ein VPN hat viele Vorteile hinsichtlich Ihrer Privatsphäre. Sie können Ihre Identität gegenüber Webseitenbetreibern verbergen. Ihre Aktivitäten lassen sich gegenüber Hackern erschwert nachvollziehen. Gleichzeitig können Sie sich im offenen W-LAN z.B. im Café vor Angriffen von Außen schützen.

Ein VPN hilft Ihnen geblockte Inhalte aufzurufen. Sie erreichen Netflix USA sowie Webseiten, die durch die Regierung zensiert werden.

Jetzt sicher surfen

Ihr mobiler VPN Router
Unser DN8 PrivacyCube
Ab 6,99 €

Neuste Blog Beiträge

Privacy News von DN8

Abonniere jetzt den Newsletter!

Sie erhalten von uns keinen Spam. Wir senden Ihnen Informationen zu unseren Produkten und über den sicheren Umgang im Internet.

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter